Superman

Link

In the recent times there were some tries to update one of the most popular super hero of all times – Superman. However they were not very successful. It seems that Superman created in the times of Cold War lost the connection to nowadays reality.
Recently I read a very interesting comic strip. I must say the creators managed to solve the problem in a very elegant way, making Superman a more universal personality and letting him face the biggest challenge ever.

Superman in real dilemma. See it for yourself.
http://supermantrailer.wordpress.com/

Advertisements

Castle in the Sky

Lately I came across a very interesting and well written story that i read with great pleasure and would like to share with you.

Here is the link

and here the beginning of the story:

„I was burned out. I desperately needed a break. I wanted to break free. And I had a flight ticket to India in the pocket which comes in handy when you are about to receive a Call to the Wilderness.

That time university education in Austria was completely free of cost and everybody used to study and work at the same time. So I studied and worked and worked and studied and – oh my, suddenly 10 yrs were gone. What was even worse, I had studied out of interest and not necessarily in a career-orientated way. I was interested in all kind of things and studied Film, Drama & Media Research, German literature, Philosophy and Mass Communication, Ethnology, Comparative Religious Studies and some Sociology – no wonder I was in such a mess. Meanwhile I worked a year for the biggest mobile theatre of Austria, a company performing ca. 500 shows/yr for children, was part of an Advantage puppet theater group from which I was thrown out, worked 1 1/2 yrs for the most renowned newspaper of Austria and then freelanced for 7 yrs in the production of feature films, TV shows and ads while traveling the world.“

Click the link above to continue the story.

Thanks Arno for sharing this experience with us and we are waiting for more 🙂

Die 7 Samurais

seven_samurais1.jpg

Letztens habe ich einen urcoolen Film gesehen. Bin immer noch beeindruckt. Es ist schon ein ziemlich alter Film, was eigentlich nur beweist, dass Meisterwerke kein Ablaufdatum haben. Hmmm, ich versuche mich gerade zu erinnern ob mich je ein Film dermaßen vereinnahmt hat….. und nein, es fällt mir kein zweites Beispiel ein, obwohl ich viele gute Filme gesehen habe. Ich war eine Zeitlang sogar so was wie ein Kinofreak J auf der Suche nach den Perlen der Kinematographie.

 Aber zurück zu „meinem Schatz“ J. Der Film heißt „7 Samurais“ und der Regisseur Akira Kurosawa – ein Japaner und selber ein Samurai. Die Geschichte spielt in Japan des 17ten Jh. Ich glaube keine besonders lustige Zeit für die Japaner. Durch das Land ziehen bewaffnete, hungrige Räuber und überfallen die Farmerdörfer. Ein Dorf will sich gegen sie zur Wehr setzen und der Dorf älteste hat die geniale Idee ein paar hungrige Samurais anzuheuern, die sie mit  Essen bezahlen wollen.

 Also machen sich ein paar Dörfler auf die Suche nach einem Samurai. Schließlich finden sie 7. Sieben richtige Charaktere! Jeder ganz unterschiedlich und jeder auf seine Weise total cool. 
Akira nimmt sich ganze 4 Stunden um die Geschichte zu erzählen, aber keine einzige Minute ist langweilig. Der Film ist lustig, tiefsinnig, authentisch, unterhaltsam, traurig, meisterhaft.  Nach diesem Film ist mir „der letzte Samurai“ mit Tom Cruise eingefallen und ich dachte wie absurd diese Geschichte doch ist. Da kommt ein Weißer zu den Samurais und ist nach kurzer Zeit nicht nur ein viel besserer Samurai als sie alle, sondern auch noch der letzte.  

Aber was soll’s? Nach „7 Samurais“ erscheinen einem viele Filme als ein halbherziger Kratzer auf der Oberfläche der Realität, die sich hinter den erzählten Geschichten versteckt.